Krebse fühlen Sich auch in Aquarien wohl und sind einfach in der Haltung.

Größe:
Pro 112 Liter (80 x 35 x 40cm) 2 Paare.

Standort:
Keine direkte Sonneneinstrahlung, da sonst die Algen verstärkt wachsen und es den Krebsen evtl. zu warm wird.

Einrichtung:
Bieten Sie viel Deckung an, in Form von Holz, Wurzeln, großen Steinen und groben Kies. Stellen Sie große Steine besonders sicher auf, damit der Krebs sie nicht untergräbt und so umstürzt. Achten Sie auch auf eine sichere und komplette Abdeckung.

Betrieb:
Bevor Sie die Krebse einsetzten, lassen Sie das neu eingerichtete Aquarium ein paar Tage „warmlaufen“. Dazu „impfen“ Sie es mit ein paar Litern Teich- oder Bachwasser und einigen Laubblättern, die am besten das ganze Jahr über zur Beschäftigung angeboten werden.

Filter: Durch das Laub und die spezifische Fressweise der Krebse muß der Filter häufiger als üblich gereinigt werden, ebenso muß das Wasser häufiger erneuert werden. Etwa alle 3-4 Wochen ca. 50 % - 60 % des Volumens.

Heizung: Es ist artabhängig wie warm es sein sollte. Bei den einheimischen Arten reicht Zimmertemperatur aus. Um die Fortpflanzung beobachten zu können, müssen Sie einen Jahreszeitenwechsel simulieren.

Fütterung:
Sehr unproblematisch. Sie können alles füttern zum Beispiel gekochte zerdrückte Kartoffeln, klein geschnittene Karotten etc... oder unser spezielles Krebsfutter.