Ist mein Gartenteich für Krebse geeignet?
Ja! Solange er ausreichend tief ist (ca. ab 80cm) und somit im Winter nicht bis zum Boden durchfriert.

Ist der Krebsbesatz auch in Folienteichen oder Teichbecken möglich?
Ja! Sie müssen Ihren Krebsen nur Unterschlupf anbieten. Am besten sind große Steine, Wurzeln, Dachfirstziegel, Tonrohre, Kabelhauben, etc.

Wie viele Krebse kann ich einsetzen?

Das ist abhängig von der Größe, Tiefe des Teiches und Ihren Zielen, die Sie durch den Besatz erreichen wollen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch klären wir das gerne.

Ist die Wasserqualität ausreichend?
Die Qualität fast aller deutschen Gewässer hat sich in den letzten 10-20 Jahren so verbessert, dass sich Krebse überall ansiedeln können. Ausnahme ist nur stark verunreinigtes Wasser wie z.B. an Straßen, die im Winter gesalzen werden oder zum falschen Zeitpunkt bzw. an falschen Stellen ausgebrachte Spritzmittel und Dünger, etc.

Was frisst ein Krebs?
Krebse sind Allesfresser, die sich hauptsächlich von Algen, Blättern und anderen Pflanzenresten im Teich ernähren. Sie sind aber auch „Gesundheitspolizei“ und beseitigen verendete Wasserbewohner.

Muss ich meine Krebse füttern?
Sie müssen nicht, können aber z.B. unser spezielles Krebsfutter verwenden.

Mein Teich ist aufwendig bepflanzt, schadet da Krebsbesatz?
Nein! Krebse fressen hauptsächlich Algen und Pflanzenreste, da diese viel weicher sind als frische, lebende Pflanzen.

Wie verträgt sich der Krebs mit den anderen Teichbewohnern?
Gut, da jeder, vom Krebs, Fisch über Molch und Frosch bis hin zur Libellenlarve einen eigenen Lebensraum im Teich besiedelt. Der Krebs ist ein Sammler am Grund, kein Jäger.

Kann ich trotz Krebsen im Teich schwimmen?
Ja! Der Krebs spürt bereits durch Erschütterungen am Ufer, dass Sie kommen, und zieht sich zurück.

Im Teich liegen Krebspanzer oder Krebsteile?
Das sind die Reste einer Häutung. Der Krebs fühlt sich in Ihrem Teich wohl, wächst und muß sich deshalb häuten.

Wie erhalte ich meine Krebse?
Sie können die Krebse nach Terminabsprache abholen oder sich zuschicken lassen.
Bitte lassen Sie die Krebse sofort in´s Wasser. Wenn Sie die Transportbox erhalten, öffnen Sie den Deckel und halten den Behälter schräg ins Wasser, bis er geflutet ist. Sobald die Kiste ca. zur Hälfte mit Wasser gefüllt ist, drehen Sie sie langsam an einer möglichst tiefen Stelle im Wasser um, damit die Krebse auf den Grund sinken können. Dort ist es kühler und sie können sich besser vom Transport erholen.

Weitere Anregungen, Anmerkungen, Antworten, wichtige Fakten sowie weitere ausführliche Informationen über Besatz, Haltung, Ernährung und Fortpflanzung finden Sie in unserem Büchlein „Über Krebse“.
Fordern Sie dieses bitte bei uns an und legen Ihrem Brief Ihre Adresse und € 10,- in bar oder Scheck bei.